Infos 2018

Auf dieser Seite findet ihr als TeilnehmerInnen des hunTU 2018 alle Informationen, die ihr benötigt!

Die Liste: liste-2018.pdf

Details zu einzelnen Aufgaben:

Sollten zu einzelnen Aufgaben Ergänzungen oder Klarstellungen notwendig sein, werden diese an dieser Stelle zusammengetragen.

Bei Fragen oder Unklarheiten wendet euch bitte persönlich an uns (im Hauptquartier) oder schreibt uns ein Mail an huntu@huntu.at!

Bitte denkt an die Umwelt, bevor ihr diese Seite druckt.

Ergänzungen

  • Item 39 (Rätsel 4): Alle Hinweise sind öffentlich zugänglich, es müssen keine Gebäude betreten werden.
    Hinweis 2: Die Jahreszahl müsste 2004 sein. Leider wurde ein Tippfehler aus dem Internet übernommen.
    Hinweis 3: Der Rechtschreibfehler ist keine Absicht, da fehlt tatsächlich ein 'n'.
  • Item 93 (Kassenbon): Unbedruckte Bereiche am Anfang und Ende des Bons zählen nicht dazu.
  • Item 106 (Freecard-ABC): Freecards, Boomerang Cards und alle gratis erhältlichen festen Kartonkarten sind erlaubt (nicht selbstgebastelt).
    Hinweis 2: Umlaute zählen als eigene Buchstaben.
  • Item 26 (Gastro-ABC): Die Fotos dürfen unterschiedliche Teammitglieder zeigen.
    Hinweis 2: Umlaute und Sonderzeichen gelten nicht als eigene Anfangsbuchstaben.
  • Item 27 (Endstation): Die Fotos dürfen unterschiedliche Teammitglieder zeigen.
  • Item 8 (Floß): Es reicht, wenn das Floß ein Teammitglied trägt. Wir freuen uns natürlich, wenn es mehrere trägt.
  • Item 38 (Origami): Der erste Buchstabe sollte ein ε statt eines e sein.
  • Item 12 (Ballon): Der aufgeblasene Ballon (Luft-Gas Mischung beliebig) darf weder Boden, Wände, Decke noch irgend etwas anderes berühren. Wird zum Start von einem Orga gehalten und losgelassen. Ballon muss selbstgebracht werden. 
  • Item 55 (Instagram): mindestens 4 Bilder sind gefordert für die Story
  • Item 11 (Liegestütze): Ihr dürft mehrmals probieren. Um die Aufgabe zu erledigen, müssen es jedoch 64 Liegestütze ohne Absetzen sein.
  • Item 140 (ß): Ausweiß muss nach dem 29. Juni 2017 ausgestellt worden sein.
  • Item 27 (Endstation): Die zehn "normalen" Endstationen reichen, planmäßige Kurzführungen wie Alterlaa, Aspernstraße oder Alaudagasse sind nicht notwendig.
  • Item 119 (Uhr): Eine digitale Version einer Uhr wird nicht akzeptiert. Man muss die Uhrzeit ablesen können.

Zwischenstand