Regeln 2017

1. Anmeldung 

  • Die Anmeldung für Teams hat in der auf unserer Website ausgeschriebenen Anmeldefrist zu erfolgen, verspätete Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht berücksichtigt werden.

  • Folgende Informationen benötigen wir von allen teilnehmenden Teams spätestens bis zum Ende der Anmeldefrist

    • einen ansprechenden (kreativen) Teamnamen,
    • Ein Teamkürzel (maximal acht Buchstaben),
    • die Namen der Teammitglieder,
    • eine Handynummer, unter der wir euch während des hunTU erreichen können,
    • eine gültige E-Mail-Adresse,
    • eine(n) Teamchef(in) sowie eine(n) Stellvertreter(in).

  • Sollten wir aufgrund von einer zu großen Anzahl an Anmeldungen nicht genug Platz in den uns zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten haben, so werden die zuerst angemeldeten Teams sowie Teams, die bereits im Vorjahr beim hunTU mitgemacht haben, bevorzugt. Eine Liste der bereits angemeldeten Teams ist auf der Homepage ersichtlich.

2. Teambildung

  • Die Größe von hunTU-Teams beträgt zwischen vier und maximal acht Personen. Hierbei möchten wir auf Fair-Play hinweisen und größere Communities schon im Vorfeld bitten, mit mehreren Teams getrennt anzutreten.

  • Mindestens ein Teammitglied eines jeden Teams sollte Student sein.
  • Jedes Teammitglied muss bei Veranstaltungsbeginn des hunTU volljährig (mindestens 18 Jahre alt) sein.

 

3. Punktevergabe

  • Um Punkte für ein Objekt zu bekommen, muss es vom Team während der Abgabezeiten im hunTU-Hauptquartier an den jeweiligen Abgabestellen zur Kontrolle vorbeigebracht werden.

  • Es ist nicht möglich, Organisatoren zwecks Objektbewertung zu Objekten in Wien oder Umgebung hinzubestellen. Die Ausnahme stellen spezielle Actiontasks dar, die gesondert beschrieben sind.

  • Actiontasks sind grundsätzlich immer zu den beschriebenen Zeiten und Orten zu absolvieren. Ausnahmen sind hier aufgrund des organisatorischen Aufwands leider nicht möglich.

  • Die Punktevergabe für zu bringende Objekte ist streng binär. Wird das Objekt während der Abgabezeiten vorgezeigt, gibt es alle Punkte dafür, ansonsten werden keine Punkte vergeben. Eine Ausnahme stellen hier Actiontasks oder Items mit spezieller Punktevergabe dar.

  • Im Laufe des hunTU wird es notwendig sein, Korrekturen, Ergänzungen oder Änderungen betreffend einzelner Objekte vorzunehmen. Diese Änderungen werden auf der Homepage des hunTU bekannt gegeben. Die Teams sollten sich daher die betreffenden Informationen auf der Homepage laufend ansehen.

  • Bei Fragen zu Objekten steht das hunTU-Organisationsteam  via E-Mail, telefonisch oder persönlich im Hauptquartier zur Verfügung.

  • Es gibt zu jedem Objekt bzw Actiontask eine(n) verantwortliche(n) Organisator(in). Sollte es daher passieren, dass ihr mit der Bewertung eines Objektes nicht einverstanden seid, so entscheidet der/die verantwortliche Organisator(in). Die Punktevergabe wird dann bis zu seiner/ihrer Entscheidung ausgesetzt.
  • Objekte, die bei den OrganisatorInnen oder Abgabestationen hinterlegt werden, werden mit einem eindeutigen Teamnamen beschriftet. Sollte sich ein Team vor Ende des hunTU nicht wieder um den Abtransport ihrer Objekte kümmern, so werden die Punkte für die betroffenen Objekte abgezogen – dies dient in erster Linie der Vermeidung von Müll und dem Reinigungsaufwand.


4. Regeln und Hinweise für den Ablauf des hunTU

  • Alle abgegebenen Objekte müssen legal erworben worden sein. Es ist allerdings nicht nötig, dass Teammitglieder Eigentümer der Objekte sind.

  • Andere Teams dürfen während des hunTU nicht vorsätzlich behindert werden. 

  • Das Zusammenarbeiten zwecks Objekten mit anderen Teams ist nur für bestimmte Actiontasks vorgesehen und erlaubt. Das Verleihen oder Verkaufen von Objekten an andere Teams ist nicht gestattet.
  • Die Räumlichkeiten des hunTU sind für Bastelarbeiten oder Vorbereitungen, die für die Abgabe eines Objekt nötig sind, nicht verfügbar. Insbesondere gilt dies für Objekte, die Verunreinigungen verursachen könnten. Bitte bereitet eure Objekte außerhalb der Abgaberäumlichkeiten vor.
  • Behindert die OrganisatorInnen nicht vorsätzlich bei ihrer Arbeit.
  • Verstöße gegen die vorangegangenen Regeln sowie gegen die Grundsätze der Fairness werden mit Punkteabzügen, in besonders gravierenden Fällen mit der Disqualifikation bestraft.

5. Datenschutz

  • Wir geben keinerlei persönliche Informationen der Teams weiter. Die Daten werden nur im Rahmen des hunTU genutzt.
  • Namen und E-Mail-Adressen von Personen, die am hunTU teilnehmen möchten und noch kein Team haben, können auf Wunsch dieser Personen durch das Organisationsteam an andere an der Teilnahme interessierte Personen weitergegeben werden.
  • Die einzigen Informationen, die von uns veröffentlicht werden, sind Teamname, Teamkürzel, Teamgröße, Teambeschreibung und Punktezahl sowie die Platzierung am Ende.
  • An die E-Mail-Adressen, welche im Zuge der hunTU Anmeldung angegeben werden, werden wir Informationen über die jeweils aktuellen hunTU-Wettbewerbe schicken. Wenn ihr dies nicht wollt, teilt uns das bitte via E-Mail mit.
  • Grundsätzlich veröffentlichen wir Fotos, die im Rahmen des hunTU von uns im Hauptquartier gemacht worden sind, auf unserer Homepage, auf Twitter sowie auf Facebook. Diese dürfen ohne Zustimmung nicht weiterverwendet werden. Teilnehmer(innen) stimmen mit der Teilnahme der Veröffentlichung von Fotos, die im Rahmen des hunTU gemacht worden sind, zu.
  • Bei Bildern und Dokumenten, welche durch Teams zur Verfügung gestellt werden, können selbige selber entscheiden, ob sie veröffentlicht werden dürfen (Einstellungen im Punktemanagementsystem während des Uploads).
  • Personenbezogene Daten wie Name, Geburtsdatum oder Matrikelnummer, die auf hunTU-Fotos ersichtlich sind, werden vor Veröffentlichung auf Bildern unlesbar gemacht.
  • Darüber hinausgehende Nichtveröffentlichungen oder Bearbeitungen können auf Wunsch ebenfalls durchgeführt werden. Dazu reicht ein E-Mail an das Organisationsteam.

6. Rechtliches

  • Alle von den Teams gebrachten Objekte verbleiben im Eigentum der Teams bzw. Teammitglieder.

  • Für etwaige Schäden und Unkosten, die bei der Gruppe entstanden sind, haften ausschließlich die Gruppenmitglieder.
  • Für Verletzungen oder Schäden, die dem Team bei der Beschaffung der Objekte oder bei der Durchführung von Actiontasks entstehen, wird seitens des hunTU-Organisationsteams keinerlei Verantwortung übernommen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es besteht keinerlei Anspruch auf die Zuerkennung irgendeines Preises oder auf die Ersetzung angefallener Kosten.

  • Sämtliche personenbezogene Formulierungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.
  • Vom hunTU-Organisationsteam veröffentlichte Fotos und Videos dürfen ohne Zustimmung von hunTU nicht weiterverwendet werden.

  • Das hunTU-Organisationsteam behält sich das Recht vor, Personen, die den Ablauf des hunTU stören, ohne weitere Angabe von Gründen von der Veranstaltung auszuschließen.

 

Bei Fragen kontaktiert uns bitte via E-Mail.